Sqlite

JDBC

Sqlite liefert eine jar-Datei für die Anbindung und eine zip-Datei zur Erstellung einer Datenbank (Datei sqlite3.exe).
Vorgehensweise:
-
Download der zip-Datei (slite.zip)
- Erstellen der Testdatenbank musik.db
- Aufrufen des Programms sqlite3.exe
    .open musik.db
- nun existiert die Datenbank
- setzen der foreign-Flas:
    PRAGMA foreign_keys = ON;
- einlesen der sql-Befehle
    .read musik.txt
    Bitte aufpassen. Codierung ANSI
- Anzeige der Tabellen
    .tables
- Anzeige der Daten
    select * from artist;
    select * from track;
- Beenden
    .exit


Befehl Erläuterung
.dbinfo zeigt die Information der aktuellen Datenbank an
.open musik.db öffnet die Datenbank "musik.db"
.databases Zeihgt den Pfad der Datenbank
main: d:\progs\eclipse\jdbc\JDBC1_2018\musik.db
.read firma.txt Einlesen der sql-Befehle aus einer Textdatei
.show Anzeige der Eigenschaft von sqlite
.tables
.tables e*
Anzeige der Tabelle (auch mit Maske)
.separator ", " Setzen des Trennzeichen bei einem sql-Befehl
.mode line
.mode column
Setzen der Option für die Ausgabe. Es gibt zwei Modi.
.header off
.header on
Setzen der Option "Ausgabe der Spaltenüberschriften
PRAGMA foreign_keys; Anzeige des Flags "foreign_keys;"
PRAGMA foreign_keys = ON;
Ausgabe: 1
Setzen des Flags "foreign_keys"
PRAGMA foreign_keys = OFF;
Ausgabe: 0
Löschen des Flags "foreign_keys"

SqliteBsp1Company

  • Eclipse oder Netbeans-Projekt erstellen
  • Name: SqliteBsp1Company
  • Hauptklasse: SqliteBsp1Company.java
  • SqliteBsp1Company.zip
  • Die jar-Datei und die company.db kommen in den Hauptordner
  • Ändern des Pfades:
  • Connection cn = connect2DB("d:\\progs\\eclipse\\JDBC1_2018\\"+filename);
  • Einfügen der jar-Datei:
  • Eclipse:
  • Project, Properties
  • Java-Build Path
  • Libraries
  • Classpath
  • Add Jars
  • Select "sqlite-jdbc-3.23.1.jar"

Komplexes Beispiel

Projekt mit:
- Employee-Tabelle
- Datenbank-Konsole
- MVVM-DesignPattern
JDBC_Company.zip